zum Inhalt
Ausgabe:

Klientennews

Umsatzsteuersatz bei All-Inclusive-Paketen

In der Hotellerie und Gastronomie stellt sich bei unterschiedlichen Leistungen, die verschiedene Umsatzsteuersätze haben, regelmäßig die Frage, wie diese Leistungen korrekt an den Kunden verrechnet werden müssen. ...mehr

Arbeiten während der Karenzzeit

Viele Dienstnehmerinnen wollen auch während der Karenzzeit arbeiten, um den Kontakt zum Unternehmen nicht zu verlieren und für den Wiedereinstieg in den Beruf vorzusorgen. ...mehr

Absetzbarkeit mildtätiger Spenden ab 2009 angekündigt

Bei einem Spendengipfel mit Vertretern von Hilfsorganisationen und des Finanzministeriums wurde eine politische Einigung über die grundsätzliche steuerliche Absetzbarkeit von mildtätigen Spenden ab 1.1.2009 erzielt. ...mehr

Freimengen und Freigrenzen bei der Einreise aus Nicht-EU Staaten

Folgende Waren, die Sie in Ihrem Reisegepäck zu Ihrem Eigenbedarf oder als Geschenk einführen, sind abgabenfrei: ...mehr

Änderung der Sachbezugsverordnung für Wohnraumbewertungen

Wie berichtet hat der VwGH die Wohnraumbewertung der Sachbezugswerteverordnung aufgehoben. Das BMF hat nun die Wohnraumbewertung per 1.1.2009 neu geregelt. ...mehr

Absetzbarkeit mildtätiger Spenden ab 2009 angekündigt

Geplant ist vorerst eine 10 %-Obergrenze des Vorjahreseinkommens bzw. -gewinnes für die Absetzbarkeit der getätigten Spenden. Karitative Organisationen, die die Spendenabsetzbarkeit für sich in Anspruch nehmen, müssen jährlich durch Wirtschaftsprüfer testierte Jahresabschlüsse vorlegen, um maximale Transparenz zu gewährleisten.
Um in die Liste der mildtätigen Organisationen aufgenommen zu werden, soll von der Organisation eine dreijährige karitative Tätigkeit nachgewiesen werden.
Die neue Regelung soll in zwei Jahren einer Evaluierung unterzogen werden, um gegebenenfalls auch Ausweitungen ermöglichen zu können.

Eine Arbeitsgruppe soll nun die Details erarbeiten und einen ersten Begutachtungsentwurf im Jänner an das Parlament übersenden. Mit der parlamentarischen Beschlussfassung rechnet der Finanzminister im Frühjahr 2009.

Stand: 22. Jänner 2009

1010 Wien, Wipplingerstrasse 24, Tel.: 01 512 69 18-0, Fax: 01 512 69 18-2, | Datenschutz
Webdesign